007.jpg
M
«"Frei-Räume" schaffen für kreative Prozesse.»

Kunst- und Kulturverein mit den Schwerpunkten Musik, Theater, Stadtteilarbeit, Kulturelle Bildung, Nachwuchsförderung und internationaler Kulturaustausch.Gründungsabsicht war die Schaffung eines Forums für Kunst und Kultur als sinnvolle Nutzung des Industriedenkmals Salzmann. Im Vordergrund stehen die Förderung und Verbreitung von Kunst und Kultur im Sinne eines erweiterten Kulturbegriffs. Mit weitgefächerten Angeboten aus den Genres Theater, Musik, Tanz und Bildende Kunst hat sich der Verein zu einem soziokulturellen Zentrum enwickelt, das weit über die Stadt und die Region hinausstrahlt. Mit der Funktion des "Frei-Räume-Schaffens" im Rahmen der Kulturellen Bildung am außerschulischen Lernort schließt die Kulturfabrik Salzmann e.V. eine Lücke im sonst so reichen Kulturangebot Kassels.

Für die Zukunft wünschen wir uns die Rückkehr aus unserer derzeitigen Ersatzspielstätte in die Salzmannfabrik, die wir Ende 2012 wegen der geplanten, inzwischen gescheiterten Totalsanierung verlassen mussten. Zurzeit werden Strategien einer Rückzugsmöglichkeit und die Revitalisierung der Fabrik erarbeitet.

Fakten

1987 Gründungsjahr  2009LKB Mitglied seit
9 Mitarbeiter
(Haupt- u. Ehrenamtlich)
Adresse:
Sandershäuser Str. 34
34123 Kassel
E-Mail:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Telefon:
0561 572542
Fax:
0561 571127
http://www.kulturfabrik-kassel.de
Kontaktbild

Kontakt

Landesvereinigung Kulturelle Bildung Hessen e.V.
GeschäftsstellE
Münchener Straße 41, 60329 Frankfurt am Main

INFOTelefon FSJ KUltur: 069 / 1753 72 - 350
INFOTELEFON BFD: 069 / 1753 72 - 352
Fax: 069 / 1753 72 - 359
Mail; Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

© LKB HESSEN